Kapillare

Kapillare sind sehr feine, lang gestreckte Hohlräume. Abgeleitet wird der Begriff aus dem Lateinischen: capillus = Haar. Kapillare beschreiben im Bauwesen die feinen Hohlräume in einem Baustoff (z B. Putz oder Ziegelstein) oder zwischen zwei Baustoffen (z. B. zwischen Abdichtungsschicht und Untergrund). Sie sind für spezielle Feuchtigkeitsmechanismen sowie physikalische Effekte verantwortlich. Flüssigkeiten mit einer hohen Oberflächenspannung steigen beispielsweise in Kapillaren auf und verursachen die sogenannte kapillar aufsteigende Feuchtigkeit in Mauerwerken.

Allgemein