Optische Wiederherstellung 
keramischer Bodenbeläge nach Wasserschäden

Nach einem Wasserschaden oder Rohrbruch muss der Estrich unter den keramischen Oberböden getrocknet werden. Zur Vorbereitung dieser Trocknungsmaßnahme wurden früher die betroffenen Fliesen zerstört oder entfernt und mussten danach ersetzt werden. War die Fliese nicht mehr erhältlich, ging eine Neuverfliesung mit diesen Sanierungsarbeiten einher.

Nun können wir Ihnen ein patentiertes Verfahren von CeraVogue anbieten, dass alle Schäden durch die Trocknungsvorbereitung auf ein Minimum reduziert und den keramischen Bodenbelag durch Keramikeinleger komplett erhält und obendrein optisch aufwertet. Die Fliesenfläche wird in Absprache mit Ihnen begangen und die Bohrlöcher werden festgelegt, um die Trocknungsschläuche einzuführen. Nach Beendigung der Trocknungsmaßnahme werden alle Trocknungslöcher mit den zuvor ausgewählten CeraVogue-Keramikeinlegern verschlossen und farblich passend verfugt.

 

Mit dem CeraVogue-Musterkonfigurator können Sie sich Ihre individuellen Lösungen zusammenstellen.

Musterbeispiele zur Wiederherstellung von Bodenbelägen durch CeraVogue finden Sie hier:

Wiederherstellung Bodenbeläge
Wiederherstellung Bodenbeläge
PDF-Download

Objektbericht DRK (PDF, 1,3 MB)

PDF-Download

Infomappe Cera Vogue (PDF, 3 MB)