Dampfstrahlverfahren

Das Dampfstrahlverfahren ist ein Hochdruckstrahlverfahren. Bei diesem Verfahren wird ausschließlich mit Dampf gereinigt. Die Temperaturen liegen dabei bei 80 °C bis weit über 120 °C. Die Vorteile dieser Technik liegen mitunter im weitgehenden Verzicht auf Chemikalien sowie geringen Waschwasseranfall. Ein bekanntes Anwendungsgebiet ist zum Beispiel das Entfernen von Graffitis. Neben der Reinigung von Umwelteinflüssen eignet sich das Dampfstrahlverfahren auch zur regulären Fassadenreinigung, die zudem dem Werterhalt der Immobilie dient.

Allgemein