Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

SchadenSymposium 2016

01. September 2016 - 18:00 bis 02. September 2016 - 17:15

Programm Donnerstag, 1. September 2016

ab         18.00          Check in für das SchadenSymposium

ab         19.00          Kollegiales Treffen im Hauptrestaurant „El Jardin“ mit einem reichhaltigen Dinnerbuffet

Programm Freitag, 2. September 2016

ab 8.00 Check in
9.00 Begrüßung
I   Schädlinge, am und im Gebäude Moderation: Norbert Reimann, Dipl.-Ing., Architekt
I.1 9.15 Tierische Schädlinge – Arten, Vorkommen und Beispielschäden in der Sachversicherung
Christian Schröter, Dipl.-Biologe, SV, Hamburg
I.2 9.45 Taubenkot und Taubenzecken – Gesundheitsrisiken und Arbeitsschutzmaßnahmen bei der Taubenkotsanierung Hubert Theißen, Dipl.-Biochem., Imago Umwelt Consult oHG, Berlin
I.3 10.15 Sanierung von holzzerstörenden Pilzen – DIN 68800 T.4 und aktuelles BGH-Urteil Dr.-Ing. Regine Reimann-Önel, zSV, estcon, Seevetal
10.45 Kaffeepause
II   Schimmelsanierung Moderation: Dr.-Ing. Regine Reimann-Önel, zSV, Seevetal
II.1 11.15 Hygrothermische Sondenmessungen an schwimmenden Estrichen – Praxistest der Handlungsempfehlung zur Beurteilung von Feuchteschäden in Fußböden des UBA Arndt Lubrich, Dipl.-Ing., SV für Schäden an Gebäuden, Oldenburg
II.2 11.45 Abgrenzungsproblematiken bei Leitungswasserschäden bezüglich Folgeschäden durch Schwamm, holzzerstörenden Pilzen und oberflächigem Schimmelbefall – Ersatzpflicht und Abgrenzungskriterien beim Befall von Holzbauteilen Harald Brase, Dipl.-Ing., zSV für Schäden an Gebäuden, Direktionsbeauftragter Sachschaden, VGH Versicherungen, Hannover
II.3 12.15 Schimmelpilzsanierung aus Sicht des Sanierers – Feinreinigung als Herzstück der Sanierung Sabine Küpper, Vorsitzende BBW Bundesverband der Brand- und Wasserschadenbeseitiger e.V., Hamburg
12.45 Mittagspause
III   Risikomanagement Moderation:
III.1 13.45 Standardisiertes Management von Risiken im Bauwesen – Das Vorgehen nach der NORM ISO 31000 Dr. Peter Meier, Lehrbeauftragter, Autor und Unternehmensberater, Steinbeis-Transferzentrum Risikomanagement, Langen
III.2 14.15 Der Hochwasserpass – Instrument zur objektspezifischen Beurteilung – Analyse und Beurteilung der Überschwemmungsgefährdung bei Wohngebäuden und Gebäuden für Kleingewerbe Martin Dörr, Dipl.-Ing., IB Osterhammel GmbH, Nümbrecht
III.3 14.45 Risikoanalyse und Risikobewertung –    Methodik einer systematischen Risiko- und Gefahrenanalyse – Gefahrenspezifisches Risikoprofil für die qualifizierte Risikobewertung Dr. Michael Buser, Geschäftsführer Risk Experts Risiko Engineering GMBH, Wien 
15.15 Kaffeepause
IV   Sachverständigenwesen Moderation: Holger Klein, Dipl.-Ing., Architekt, SV, Dreieich
IV.1 15.45 Kontaminationen – Beispiele und Kostenkalkulation Holger Schmidt, Dipl.-Ing., SV, Lehrbeauftragter, Bennert GmbH, Klettbach
IV.2 16.15 Technische Lebensdauern von Bauteilen – Übersicht und Methoden Dr.-Ing. Frank Ritter, IB Wombacher-Kempf-Hondl, Aschaffenburg,
IV.3 16.45 Sachverständigenverfahren – Gutachten- und Verfahrensfehler, 30 Jahre gesammelt Norbert Reimann, Dipl.-Ing., Architekt, SV, Berlin
17.15 Ende der Veranstaltung

 Änderungen vorbehalten

Details

Beginn:
01. September 2016 - 18:00
Ende:
02. September 2016 - 17:15
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:
Website:
http://www.schadenforum.de/Symposium2016

Veranstalter

PhoenixS Sachverständige
Telefon:
+49 30 120 591 520
E-Mail:
Mail@SchadenSymposium.de
Website:
www.SchadenSymposium.de

Veranstaltungsort

Kongress- und Kulturzentrum Fulda
Esperantoplatz
Fulda, 36037
+ Google Karte
Telefon:
+49 (661) 2 42 91-0
Website:
www.hotel-esperanto.de