Service-Checkup für das Eigenheim

Der Frühling eignet sich aufgrund seines Klimas hervorragend dazu Ihre Immobilie in Schuss zu halten. Wer sich jetzt um einige Dinge kümmert, der beugt unter anderem feuchten Wänden und Schimmelpilzbefall vor. Bautrocknung NRW liefert Ihnen einige wertvolle Tipps.

Der Keller

Indem Sie Ihren Keller im Frühling gründlich durchlüften, wird Feuchtigkeit entgegengewirkt und Schimmelpilzbefall vorgebeugt. Denn kalte Luft, die sich erwärmt, nimmt Feuchtigkeit auf. Gerade die noch relativ kühle Frühjahrsluft transportiert so beim Lüften Feuchte nach außen. Zudem lohnt es sich Möbel, die an Außenwänden stehen, von der Wand weg zu rücken. So verbessern Sie die Luftzirkulation und verhindern die Schimmelpilzbildung an diesen Stellen.

Die Fassade

Frost führt im Winter schnell zu Schäden, die Sie nicht unterschätzen sollten. Prüfen Sie also Mauerwerk und Fassade, um z. B. Risse zu entdecken. Besonderes Augenmerk gilt dem Sockel des Hauses: Während der kalten Jahreszeit wird hieran oft Schnee geschoben bis er wieder abtaut. Eine erhöhte Belastung des Mauerwerks ist die Folge.

Das Dach

Beschädigungen am Dach können den Wassereintritt in ein Gebäude deutlich begünstigen. Aufschluss darüber geben Feuchtigkeitsflecken unter dem Dach oder im Inneren des Hauses. Bei sorgfältiger Prüfung dieser Bereiche sind solche Flecken meist eindeutig erkennbar. Ist die Feuchtigkeit sogar bis zur Wärmedämmung vorgedrungen gilt ohnehin eine umgehende Reparatur unumgehbar. Feuchte Stellen sind nicht nur ein idealer Nährboden für Schimmelpilze, sondern verschlechtern auch die Dämmung des Hauses, wodurch im nächsten Winter die Heizkosten steigen können. Des Weiteren sollten die Dachrinnen gecheckt werden. Häufig sammeln sich hier viel Dreck und Laub. Wenn der Regen aufgrund verstopfter Dachrinnen nicht mehr sauber abfließen kann, läuft das Wasser über und rinnt die Fassade entlang. Feuchtigkeit zieht so in Putz oder Gemäuer ein. Schimmelpilz- und Moosbildung sind die Folgen. Lecks in der Dachrinne sollten in einem abgedichtet und repariert werden.

Sachverständigenbüro für Bautentrocknung Ralf Liesner.

Ihnen liegt eine akute Feuchtigkeitsproblematik vor? Rufen Sie uns an: 02867.908210-0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.