Wissenschaft: Biofilm zum Schutz von Betonflächen

Münchener Forscher züchten im Labor Bakterien, die Beton den Lotus-Effekt verleihen. Die wasserabweisende Biomasse ist dabei völlig ungefährlich und sehr strapazierfähig. Erfolgsreiche Aussichten auch in Bezug auf die Prävention von Wasserschäden.

„Bacillus subtilis“ lebt normalerweise im Boden und ist weit verbreitet. Dank modernster wissenschaftlicher Untersuchungen dürfte der Bakterienstamm künftig obendrein weit bekannt werden. Denn die unscheinbaren Mikroorganismen sind die wichtigste Zutat für einen neuen Hybridmörtel, der einen wasserabweisenden Lotus-Effekt besitzt. Bereits jetzt laufen Härtetests, um die Widerstandsfähigkeit der Mixtur zu untersuchen. Im Optimalfall soll die neue Wunderrezeptur nämlich baldigst auf dem Bau eingesetzt werden. Die Produktion im großen Stil sei theoretisch schon denkbar, so die Forscher.

Im rund fünfminütigen Beitrag des Fernsehsenders 3sat wird das Prinzip veranschaulicht:

> Schluss mit Wasserschäden: Der Beitrag in der 3sat Mediathek

shutterstock_530971462

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.