Tomographie

Die (Computer-)Tomographie ist allgemeinhin aus der Medizin bekannt. Ihr Nutzen lässt sich allerdings auch auf das Bauwesen übertragen, wo die Tomographie ein vielseitig aufschlussreiches Messverfahren darstellt. Bei der Messung werden die einzelnen inneren Schichten eines Bauteils sichtbar gemacht, ohne dass Bauteilöffnungen erforderlich sind. Dadurch zählt die Tomographie zu den zerstörungsfreien Messmethoden. Die hohe Genauigkeit ist ein maßgeblicher Vorteil, da jeder Messpunkt in seiner spezifischen Höhe und Tiefe erfasst wird. Dies erlaubt dreidimensionale Aufnahmen des Bauteils. Innerhalb dieser Aufnahmen können zudem verschiedene Kenngrößen wie der Feuchtigkeits- oder Salzgehalt ohne Probeentnahme eindeutig einer Position zugeordnet werden.

Allgemein