nichttragende Wand

Als nichttragende Wand wird ein Bauteil bezeichnet, das nur seine Eigenlast trägt und damit nicht für die Standsicherheit der gesamten Konstruktion notwendig ist. Nichttragende Wände können daher nachträglich ausgebaut oder verändert werden, ohne dass die Statik gefährdet wird.

Allgemein