Nennfestigkeit

Die Nennfestigkeit bezeichnet im Bauwesen die Festigkeit eines Probewürfels aus Beton mit einer Kantenlänge von 20 cm nach 28 Tagen. Sie ist eine der wichtigsten Eigenschaften von Beton und wird deshalb zur Beurteilung, Prüfung und Zuordnung einzelner Betonmischungen herangezogen.

Allgemein