Elementarschaden

Bei Elementarschäden handelt es sich allgemein um Schäden, welche die Natur verursacht. Hierzu zählen Hagel, Sturm oder Überschwemmungen, aber auch Erdbeben, Lawinen und sogar Vulkanausbrüche. Im Versicherungswesen lassen sich Elementarschäden weitestgehend abdecken. Abhängig von der Schadensart gibt es unter Umständen geografische Risikogruppen. Sie haben mitunter Einfluss auf die Höhe des Versicherungsbeitrags.

Siehe auch: Elementarschadenversicherung