Die häufigsten Fragen rund um das Thema Bautrocknung und wir stehen Rede und Antwort.

Wir sind die Profis in Sachen Bautrocknung. Deswegen können Sie jederzeit auf unsere professionelle Expertise zählen. Doch was umfasst eigentlich dieses Fachgebiet und was gibt es dazu Wissenswertes zu erfahren? Wir haben für Sie an dieser Stelle einmal diverse wichtige Fragen und Antworten zusammengefasst, um Ihnen einen guten Überblick zu verschaffen.

Was bedeutet eigentlich Bautrocknung?

Unter dem Begriff Bautrocknung versteht man, wie der Name schon impliziert, die Trocknung eines Bauwerks, um diesem gezielt Feuchtigkeit zu entziehen. Bautrocknungsmaßnahmen kommen insbesondere bei Feuchtigkeitsschäden wie Wasserrohrbrüchen als auch bei Neubauten im Zuge des gängigen Trocknungsprozesses z.B. zur Trocknung von Estrichen und Putzen zum Einsatz.

Was sind die Folgen von unbehandelten Feuchtigkeitsschäden?

Werden Feuchtigkeitsschäden nicht zeitnah und vollständig behoben, kann es zu Folgeschäden kommen. Die Feuchte breitet sich im Mauerwerk weiter aus und Dämmungen verlieren ihre Wirkung. Durch die Feuchtigkeit verschlechtert sich das Raumklima und die Gefahr von Schimmelpilzbildung steigt. Die Sporen der Schimmelpilze können gesundheitsgefährdende Folgen haben. Auch Auswirkungen auf die Statik des Gebäudes sind möglich. Daher sollten Sie sofort handeln, um einen Schaden schnellstmöglich zu begrenzen.

Benötigt man bei einem Neubau immer eine Bautrocknung?

Bei einem Neubau ist eine professionelle Bautrocknung eigentlich nicht mehr wegzudenken. Da Fertigungszeiten häufig kurz sind und oft nur wenig Zeit für die Trocknung/Lüftung bis zum Einzug verbleibt, sollte definitiv nicht auf eine Bautrocknung verzichtet werden. 

Was wird bei der Bautrocknung gemacht?

Um die richtige Form der Bautrocknung festzulegen, sollte eine Begehung und Begutachtung von einem Experten vor Ort stattfinden. Die Wahl des Trockungsverfahrens und der Geräte ist von verschiedenen Faktoren wie u.a. vom Gebäudetyp sowie Wand- und Bodenbelägen abhängig.

Bei der Bautrocknung setzen wir auf die technische Trocknung mit Kondensationstrocknern. Bei der technischen Trocknung wird den betroffenen Bauteilen die Feuchtigkeit entzogen, indem die Raumluft im Gebäude heruntergetrocknet wird. Diese Vorgehensweise ist sehr effizient und die Anwendungsmöglichkeiten sind vielseitig. Die Kondensation-Bautrocknung weist eine besonders hohe Entfeuchtungsleistung auf, punktet durch einen niedrigen Energieverbrauch und ist ohne großen technischen Aufwand durchführbar.

Über ergänzende Lüfter/Gebläse wird zudem die Schicht hoher Luftfeuchte am Material aufgebrochen und so die Verdunstungsrate erhöht. Wände, Decken und Böden trocknen somit noch wesentlich schneller.

Wie lange dauert eine Bautrocknung?

Die Laufzeit einer Bautrocknung hängt vom Umfang der Trocknungsmaßnahme ab. Wenn es sich nur um die Entfeuchtung einzelner Baubereiche handelt, rechnet man mit einem Trocknungszeitraum von etwa 14-21 Tagen, bei der Trocknung eines Hauses beträgt die Trocknungszeit häufig mehrere Wochen. Um den Zeitraum exakter zu bestimmen, bieten wir Feuchtigkeitsmessungen vor Ort an.

Können die Bautrocknungsgeräte auch gemietet werden?

Je nach Anwendung empfehlen wir Ihnen eine professionelle Beratung mit Vor-Ort-Service. Bei uns haben Sie aber auch die Möglichkeit Bautrocknungsgeräte anzumieten. Welche Geräte bei uns gemietet werden können, erfahren Sie unter https://www.bautrocknung-nrw.de/produkt-kategorie/vermietung/.

Kann die Versicherung bei einem Feuchtigkeitsschaden festsetzen, welche Firma die Bautrocknung übernimmt?

Auch wenn Versicherungen im Schadensfall Empfehlungen für ein bestimmtes Bautrocknungsunternehmen aussprechen können, hat der Eigentümer in letzter Instanz die Entscheidung darüber zu fällen, welches Unternehmen die Trocknungsleistung übernehmen soll. Da Versicherungsverträge variieren, sollten die Angebote allerdings vor Auftragsübermittlung mit dem Versicherungsunternehmen abgestimmt werden, um die Übernahme der Kosten zu klären. Sollte die Versicherung eine andere Firma empfohlen haben, übernehmen wir selbstverständlich auch sehr gerne die Absprache mit Ihrer Versicherung. 

Sie haben weitere Fragen an uns?

Für alle Fragen rund um das Thema Bautrocknung können Sie sich jederzeit vertrauensvoll an uns wenden. Sie erreichen uns telefonisch, über das Kontaktformular oder per E-Mail. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.