Welche Versicherungen bei Unwetterschäden einspringen

Trocken und Beruhigt wohnen

Hagelschaden: Unwetter haben viele Gesichter. Ihr gemeinsamer Nenner sind die anschließenden Schäden. Denn Blitzeinschläge, Hagelschauer und Überschwemmungen verwüsten nicht bloß Eigentum – ohne die richtige Versicherung können sie sogar ganze Existenzen bedrohen. Unsere Kurzübersicht klärt auf.

Blitzschäden durch ein Gewitter

Ob und welche Versicherung den Blitzschaden übernimmt, hängt vom Einschlagsort ab. Die Hausrat- sowie die Wohngebäudeversicherung springt im Regelfall für die direkten Schäden des Blitzeinschlages ein. Das gilt allerdings nicht unbedingt für Überspannungsschäden an elektrischen Geräten im Haushalt, wenn der Blitz in einiger Entfernung einschlug. Es lohnt sich deshalb sehr, die Police der Hausratversicherung auf Überspannungsschäden nach Blitzeinschlag zu prüfen.

Hagelschauer und Sturmböen

Unwetter richten jährlich immense Instandsetzungskosten an. So decken Stürme ganze Dächer ab und faustgroße Hagelkörner zerstören Fenster. Damit Eigentümer nicht auf dem Schaden sitzen bleiben, deckt die Wohngebäudeversicherung Sturm- und Hagelschäden ab. Erstreckt sich der Unwetterschaden sogar auf Gegenstände im Haus, wird zusätzlich die Hausratversicherung aktiv.

Überschwemmungen

Wenn es im Anschluss an langanhaltenden Starkregen zu Überschwemmungen kommt, sprechen Versicherungen von sogenannten Elementarschäden. Sie zählen zu derselben Kategorie, in die sich auch Erdrutsche, Erdsenkungen, Lawinen, Schneelast und Erdbeben einreihen. Diese Art von Schäden decken sowohl Wohngebäude- als auch Hausratversicherungen ab – allerdings nicht automatisch! Sie muss gesondert vereinbart und abgeschlossen werden. Diese Absicherung von Elementarschäden ist in Risikozonen von fast unschätzbarem Wert. Aber auch in anderen Teilen des Landes gewinnt die Elementarschadenversicherung aufgrund des Klimawandels immer mehr an Bedeutung.

Unklarheiten? Haken Sie nach!

Suchen Sie bei offenen Fragen das Gespräch mit Ihrer Versicherung. Wenn es um die adäquate Absicherung der eigenen Existenz geht, sollten keine Unklarheiten bestehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.