Die optische Wiederherstellung keramischer Bodenbeläge nach einem Wasserschaden

Nach einem Wasserschaden muss die Dämmschicht unter dem Estrich in den meisten Fällen professionell ausgetrocknet werden. Während die technische Trocknung von Unterböden mittlerweile zur gekonnten Routine zählt, ergaben sich früher wie teils auch noch heute gewisse Schwierigkeiten bei der Vorbereitung für die Trocknungsmaßnahme. Hierzu ist es nämlich meist nötig, dass Löcher in den Oberboden gebohrt werden, um dort Luftschläuche für die Trocknungsmaßnahme zu installieren.

In der Vergangenheit wurden betroffene Fliesen schlichtweg zerstört. Objekteigentümer waren dann darauf angewiesen, passende Ersatzfliesen zu besitzen oder ähnliche Fliesen nachzukaufen. Mit den Jahren etablierte sich später eine Möglichkeit zur zerstörungsfreien Fliesenentnahme. Das Verfahren reduzierte zwar die Beschädigungen an den entnommenen Fliesen, bot hierfür jedoch keine Garantie.

Das patentierte Verfahren von CeraVogue bietet an dieser Stelle eine absolut innovative Lösung um keramische Bodenbeläge minimalst zu beschädigen und sie anschließend optisch sogar aufzuwerten. Bei dieser Technik werden vor Beginn der Trocknungsmaßnahme gemeinsam mit dem Kunden punktgenau die Positionen der Bohrlöcher bestimmt. Sie wählen dann aus einer großen Auswahl keramischer Einleger, die aus, die Ihrem persönlichen Geschmack entsprechen. Solche Einleger sind in den unterschiedlichsten Farben erhältlich und können sogar mit individuellen Mustern geliefert werden. Im Anschluss an die Wasserschadenbeseitigung werden dann alle Bohrlöcher mittels der ausgewählten Keramikeinleger verschlossen sowie farblich passend verfugt. Am Ende entsteht somit ein stimmiges Gesamtbild.

Beispiele aus der Praxis veranschaulichen die hervorragenden Möglichkeiten, die das CeraVogue-Prinzip bereit hält:

Individuelle Keramikeinleger können Sie vorab sogar mit dem CeraVogue-Musterkonfigurator erstellen.

Auch unser Unternehmen vertraut bei Wasserschäden auf das schonende, innovative CeraVogue-Verfahren. Lassen Sie sich bei Interesse einmal ganz unverbindlich beraten. Gerne erläutern wir Ihnen die Vorteile auch anhand Ihres persönlichen Fallbeispiels!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.